Werbung:
Marktplatz Limburg-Weilburg Pinguin System

„Deutschlands bester BÄCKER“ Bäckerei Huth aus Limburg bei ZDF-Sendung dabei!

Unternehmen: Bäckerei Huth | Datum: 24.04.2015


Dominique und Sascha Huth wollen es werden: Deutschlands bester Bäcker. Die Brüder setzen auf natürliche Handwerkstradition mit selbst angesetzten Sauerteigen. Fertigmischungen und chemische Zusätze sind bei Huths ein absolutes Tabu. Das hat auch die Jury rund um Johann Lafer überzeugt – die „echten Bäcker“ aus Limburg wurden zur ZDF-Sendung „Deutschlands bester BÄCKER!“ eingeladen.

Deutschlands bester Bäcker. Bäckerei Huth aus Limburg ist dabei.
„Wir backen echtes Brot. Wir sind echte Handwerker. Wir lieben, was wir backen.“
Laut und überzeugend erschallte das Motto der Bäckerei Huth am Dienstag, den 14. April durch die Limburger Fußgängerzone. Rund dreißig Mitarbeiter des Familienbetriebs hatten sich für die Dreharbeiten vor dem Bäckereifachgeschäft aufgestellt. Gerade so als wolle man allen laut und deutlich sagen, warum sie Deutschlands bester Bäcker sind.
Um das herauszufinden, waren auch zwei der fünf Jurymitglieder angereist. Evelin Wild (Konditormeisterin und Patissière) sowie Peter Kapp (Bäckermeister, Buchautor und Referent an der Akademie für Bäckerhandwerk in Weinheim).

„Unsere Backwaren sind besonders gut, weil wir einfach mehr Geschmack haben. Wir lassen die Zusatzstoffe weg und arbeiten nur mit Produkten aus Mutter Natur. Das lieben unsere Kunden“, so Dominique Huth.
Seit mehr als zehn Jahren ist die Bäckerei Huth Mitglied im Verein „Die Bäcker. Zeit für Geschmack e.V.“ (ehemals SlowBaking) und hält sich strikt an deren Leitlinien.
Dazu gehört insbesondere der Verzicht auf Fertigmischungen, Konservierungsstoffe, chemisch-synthetische Zusatzstoffe sowie künstliche Farbstoffe und Aromen. Stattdessen kommen Getreide zertifizierter Landwirte aus der Region zum Einsatz und Butter statt künstlich gehärteter Margarine. Selbst gemachte Marmelade und selbst gekochter Pudding für Plunderteilchen sind weitere Beispiele für das konsequente Konzept.

„Mittlerweile wirbt fast jede Bäckerei damit, dass sie keine Fertigmischungen verwendet
– die Realität sieht oft leider anders aus. Ein Grund für uns bei Deutschlands bester Bäcker mitzumachen und zu zeigen, dass es noch echte Bäcker gibt. Echte Bäcker, die sich Zeit nehmen für Geschmack“, so Sascha Huth.

Zeit nehmen für Geschmack – das klingt abstrakt ist es aber nicht: In der Bäckerei Huth werden alle Brote und Brötchen mit sechs verschiedenen Sauerteigen selbst angesetzt. Einige Produkte, wie das französische Baguette „Pierre“ benötigen gar 48 Stunden Teigruhe, bevor sie gebacken werden. Den Kunden freut es, zumal das gesündere Brot auch besser schmeckt und länger haltbar ist.

Kunden kommen auch beim ersten Drehtag der ZDF-Sendung zu Wort. Daniel Schang, der für sein Restaurant „Daniel‘s Heimatmehr“ in Diez regelmäßig bei Huths einkauft, hat nur lobende Worte übrig: „Huths haben keinen Quatsch im Brot. Deshalb wünsche ich mir, dass sie gewinnen und Deutschlands bester Bäcker werden. Sie haben es verdient!“
Katja Bauer, eine zweite Stammkundin, ist vor allem durch den Verzicht auf Fertigprodukte überzeugt. „Alles schmeckt top und wird mit einem Lächeln verkauft!“ Sie wünscht den beiden „gute Nerven und dass Sie bis ins Finale kommen.“

Bis zum Finale der Sendung „Deutschlands bester BÄCKER“ ist es jedoch noch ein weiter Weg. Nach einer ersten Verköstigung, stand am ersten Drehtag die Vorstellung einer Spezialität des Hauses auf dem Programm. Anschließend gab es von der Jury eine Tagesaufgabe, die in der Bäckerei vor Ort gebacken werden musste.
Acht Wochen lang besucht die Jury täglich drei Bäckereien und ermittelt einen Tagessieger. Nur die Tagessieger dürfen dann in einer weiteren Drehwoche gegeneinander antreten. Die Wochensieger treffen im Halbfinale aufeinander – nur deren Sieger reisen zum großen Finale nach Berlin.

Kunden und Zuschauer müssen sich noch etwas gedulden. Ausgestrahlt werden die 55 Sendungen „Deutschlands bester BÄCKER“ erst ab Mitte September, täglich um 15.05 Uhr im ZDF.

http://www.zdf.de/deutschlands-bester-baecker/deutschlands-bester-baecker-32133752.html

Alle Huth-Produkte deutschlandwand online einkaufen: http://www.ich-liebe-brot.de/

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2019 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook