Work-Life-Balance steht im Mittelpunkt

Unternehmen: Landkreis Limburg-Weilburg | Datum: 14.09.2017


Erste Bildungswoche für Frauen im Landkreis Limburg-Weilburg

Private Aufgaben und Pflichten mit den Anforderungen der Arbeitswelt in Einklang zu bringen und so ein gesundes Gleichgewicht zwischen Berufs- und Familienleben herzustellen ist oftmals nicht ganz einfach. Der alltägliche Spagat vieler Frauen bei ständig steigenden Anforderungen im Beruf führt nicht selten zu dauerhaftem Stress und den unterschiedlichsten gesundheitlichen Beschwerden.

Die Bildungswoche für Frauen bietet vom 9. bis 13. Oktober 2017 24 Workshops und Diskussionsrunden zum Thema Work-Life-Balance an. Insgesamt stehen 200 Teilnahmeplätze zur Verfügung, weshalb interessierten Frauen dringend eine Anmeldung per Anmeldekarte im Kreisfrauenbüro empfohlen wird, so die Kreisfrauenbeauftragte Ute Jungmann-Hauff.

In der ersten hessischen Herbstferienwoche können Frauen in der Adolf-Reichwein-Schule in Limburg für eine Teilnahmegebühr von 20 Euro an verschiedenen Workshops und Seminaren teilnehmen. Sie erhalten Informationen, Hilfestellungen und Tipps rund um die berufliche Weiterbildung oder den beruflichen Wiedereinstieg sowie die Existenzgründung und -sicherung.

Während der Woche finden morgens von 9 bis 10 Uhr Zusatzveranstaltungen statt, wie beispielsweise eine Diskussionsrunde über „Neue Wege gehen“ und Lach-Yoga. Außerdem wird die Ausstellung „Minijob? „Da geht noch mehr“ gezeigt, die durch einen gleichnamigen Vortrag begleitet wird. Aufgezeigt werden darin die steuerlich- und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte dieser speziellen Beschäftigungsform. Zum Ausklang der ersten Bildungswoche laden die Veranstalterinnen am Freitagabend um 19 Uhr in die Kleinkunstbühne „Thing“ in die Stadthalle Limburg ein. Den musikalischen Teil des Abends gestalten die Sopranistin Dorothee Laux in Begleitung von Doris Mill am Klavier sowie die Tanztrainerin Sabine Abel mit einer tänzerischen Darbietung.

Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen. Eine kostenlose Kinderbetreuung kann nach vorheriger Anmeldung in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie im Frauenbüro des Landkreises: Telefon: 06431-296153 oder -296 169, und auf der Homepage: www.landkreis-limburg-weilburg.de/Wissenswertes/Frauenbüro/Veranstaltungen.html

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Partner werden oder haben Fragen zum Marktplatz Limburg-Weilburg?
Wir sind für Sie da: oder Telefon 06431 - 49770498

 

Die Wirtschaftsregion Limburg-Weilburg-Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Viele große und wichtige Unternehmen der Wirtschaftsregion Limburg-Weilburg-Diez sind unser Partner und inserieren Ihre Stellenangebote bei jobsinlimburgweilburg.de:

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der IHK Limburg

© 2017 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Google+ Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube