Bäckerei Roth: Klein, fein und lecker

Unternehmen: Bäckerei Roth | Datum: 30.04.2018


Bäckerei Roth, Oberbrechen

Immer mehr, immer größer: Für viele Unternehmer ist das heute das Motto. Mario Roth und Britta Schaaf-Roth machen da nicht mit. Seit Anfang 2018 sind sie in fünfter Generation die Inhaber der Bäckerei und Konditorei Roth in Oberbrechen. „Die Generationen vor uns haben immer wieder investiert, ausgebaut und modernisiert, wo es sinnvoll war. Sie sind aber bei ihren Wurzeln geblieben“, sagt Mario Roth. Seine Frau Britta ergänzt: „Wir wollen eine kleine, feine Handwerksbäckerei bleiben.“ Deshalb halten sie am angestammten Standort in der Hinterstraße mitten im Oberbrechener Ortskern fest und wollen nicht mehr als die einzige Filiale an der Limburger Straße in Niederbrechen betreiben.
Statt auf Expansion setzen sie auf Qualität und Tradition. „Hier gibt's noch Apfeltaschen!“, lautete kürzlich der begeisterte Kommentar einer Besucherin aus Frankfurt. „Bei uns hat die fast kein Bäcker mehr.“ Ein anderes Beispiel sind die traditionellen, runden Hefekuchen, die in vielen anderen Bäckereien aus dem Sortiment verschwunden sind. Die große Vielfalt der handwerklich hergestellten feinen Backwaren zeichnet die kleine Bäckerei aus und beschert ihr viele große und kleine Fans süßer Versuchungen.

Fest verwurzelt in der Region

Die Rohstoffe bezieht der Betrieb größtenteils aus der Region, beispielsweise Frischeier vom Nudelhof Becker in Hadamar oder Milch direkt vom Hof Schermuly in Niederbrechen. Der Sauerteig wird selbst angesetzt und der Backbetrieb läuft insgesamt anders ab als in einer Großbäckerei, die dutzende Filialen versorgt. Das wirkt sich positiv auf die Produkte aus, wie der Zuspruch der Kundschaft beweist. Denn die Bäckerei hat zahlreiche Stammkunden aus dem erweiterten Umland, die beispielsweise den Weg aus Bad Camberg oder Eschhofen auf sich nehmen, um sich mit dem Roth-Brot einzudecken.
Diese Kunden sind natürlich mit einem „Brotplan“ ausgestattet, denn Roths backen im Laufe einer Woche über 30 verschiedene Brotsorten. Da kann es das Walnuss-Quarkbrot eben nur montags oder die Taunuskruste mit vielen verschiedenen Saaten nur donnerstags geben. Der Einkauf des Lieblingsbrotes kann mit der auch online einsehbaren Übersicht, gerade auch für Kunden mit weiterer Anfahrt, prima geplant werden.
Regional verwurzelt ist die Bäckerei ebenso, wenn es um das Gemeinschaftsleben in Brechen geht: Ob Kirmesgesellschaft oder einer der verschiedene Vereine, auf die Unterstützung des Betriebs können sie sich verlassen. Mario Roth selbst ist darüber hinaus in der Gemeindevertretung sowie auf Kreisebene bei den Handwerksjunioren und in der Bäckerinnung ehrenamtlich aktiv. Im Aufsichtsrat der BÄKO Rhein-Main-Limburg steuert er die Genossenschaft mit, über die viele Bäckereibetriebe und natürlich auch Roths ihren Einkauf gebündelt abwickeln. „Für mich gehört es einfach dazu, dass man nicht nur vor sich hinarbeitet, sondern sich auch in eine Gemeinschaft einbringt“, sagt Mario Roth.
Nicht zuletzt bei ihren Mitarbeitern setzt die Bäckerei Roth auf Regionalität und kurze Wege. Fast alle der 13-köpfigen Mannschaft stammen aus Brechen und den umliegenden Orten. Viele von ihnen sind weit mehr als zehn Jahre im Betrieb angestellt.

Als Bäcker bis in die Uni und aufs Kreuzfahrtschiff

Bäckerei Roth, Oberbrechen
„Viele unserer ehemaligen Auszubildenden, die inzwischen woanders arbeiten, kommen immer wieder gerne auf einen Besuch in die Backstube und sind ihrem früheren Betrieb auch nach Jahren sehr verbunden!“, sagt Britta Schaaf-Roth.
Allerdings ist es, wie in vielen Betrieben des Bäckerhandwerks, nicht so einfach, neue Mitarbeiter und insbesondere Auszubildende zu finden. Schließlich geht es in der Backstube mitten in der Nacht los. „Die Arbeitszeiten sind natürlich oft ein Problem, wenn man 16 ist“, räumt Britta Schaaf-Roth ein. „Aber man kann gut sich darauf einstellen und es hat ja auch Vorteile, nachmittags frei zu haben. Dazu kommt, dass unsere Auszubildenden am Samstag frei haben, ausgehen am Freitagabend ist also auch als Bäcker möglich!“ Ihr Mann betont, dass die Ausbildung zum Bäcker zahlreiche Karrierewege öffnet, bis hin zum Studium. Er selbst war 1997 längere Zeit in der Türkei und brachte dort Bäckern in einem Ferienclub die Feinheiten der deutschen Bäckertradition näher. „Eine ehemalige Mitarbeiterin hat noch die Ausbildung zur Konditorin drangehängt, arbeitete lange auf diversen Kreuzfahrtschiffen und macht sich nach bestandener Meisterprüfung gerade mit einem feinen Café selbstständig. Ein anderer ist Backstubenleiter mit Verantwortung für mehrere Angestellte und wieder eine andere Lebensmitteltechnikerin. Das Studium war nach der Gesellenprüfung und Praxisjahren kein Problem.“, beschreibt Mario Roth verschiedene Karrierewege. Demnächst wird voraussichtlich ein junger Syrer, der derzeit als Praktikant in der Backstube arbeitet, seine Ausbildung beginnen. Eine Herausforderung, die Roths zusammen mit dem talentierten jungen Mann gern annehmen.
Weil Tradition für die Bäckerei Roth so wichtig ist, wird 2019 die 125-Jahr-Feier zusammen mit den Mitarbeitern und Kunden groß begangen. Was genau dann geplant ist, wird jetzt allerdings noch nicht verraten.

Bäckerei Roth, Oberbrechen

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2021 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram