Vor Ausbildungsende aktiv werden


Arbeitsagentur empfiehlt Ausbildungsabsolventen, sich frühzeitig arbeitssuchend zu melden . Arbeitsvermittler bieten vielfältige Unterstützung

In diesen Wochen beenden viele Auszubildende ihre Lehre. Die Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar empfiehlt Ausbildungsabsolventen, die von ihrem Ausbildungsbetrieb bislang noch keine verbindliche Zusage für eine Weiterbeschäftigung erhalten haben, sich umgehend bei der Arbeitsagentur zu melden. "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", sagt Ralf Fischer, Sprecher der Agentur. Erfahrungsgemäß sei der Arbeitskräftebedarf im Frühjahr am größten. Für eine marktgerecht ausgebildete Fachkraft seien Arbeitgeber durchaus bereit, eine Stellenbesetzung bis zum Ende des Ausbildungsverhältnisses aufzuschieben. Fischer rät, mit der Arbeitssuche nicht bis zum Ende des Ausbildungsverhältnisses zu warten, denn im Sommer sei die Zahl der freien Stellen deutlich geringer und die Konkurrenz durch alle anderen Ausbildungsabsolventen erheblich größer. Außerdem würden etliche Unternehmen dann wegen der Ferienzeit ihre Personalsuche bis zum September aussetzen. Die Vermittlungsfachkräfte machten zunehmend die Erfahrung, dass die besten Chancen auf eine neue Arbeitsstelle bestehen, wenn Arbeitslosigkeit noch nicht eingetreten sei.

Die Arbeitsvermittler unterstützen junge Jobsuchende beim Erstellen aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen, dem Einstellen des Bewerberprofils in die Jobbörse und mit gezielten Vermittlungsvorschlägen. "Oft nehmen die Vermittler auch Bewerbungsunterlagen mit in die Betriebe, um die Ausbildungsabsolventen aktiv anzubieten", berichtet der Agentursprecher. Im Beratungsgespräch könnten auch mögliche Weiterbildungswege, Studiengänge oder Auslandsbeschäftigungen erörtert werden. Die Arbeitsagentur könne nach der Arbeitssuchendmeldung zudem Bewerbungs- und Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche übernehmen. Termine gibt es unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 4 5555 00.

Textquelle: Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
SIE MÖCHTEN IHR UNTERNEHMEN, IHREN VEREIN ODER NEWS DARSTELLEN?
Ansprechpartnerin Frau Annja Schneider-Knopp: oder Telefon 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2018 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube