Werbung:
Kuch und Partner Karriere bei Pinguin System

Kommunen machen Straßeninventur - Elbtal, Brechen und Hünfelden unterzeichnen Verwaltungsvereinbarung

Unternehmen: Gemeinde Brechen | Datum: 30.05.2018


Bürgermeister Frank Groos, 1. Beigeordnete Brigitte Sutherland, Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer und 1. Beigeordneter Robert Krebs
Von den rund 688.000 Kilometern Straßen in ganz Deutschland fallen cirka 457.000 Straßenkilometer in den kommunalen Verantwortungsbereich. Eine wesentliche Aufgabe der Kommune ist somit die Erhaltung des kommunalen Infrastrukturvermögens (z.B: Straßen, Brücken, Kanal- und Wasserleitungsnetze sowie Gebäude) in einem technisch einwandfreien Zustand. Die hierzu notwendige Bewirtschaftung sollte unter technischen und wirtschaftlichen Aspekten bei gleichzeitiger Würdigung des Haushaltsausgleich geplant werden. Prognosen erleichtern hierbei die Planung für den Aufwand in der Zukunft. Dazu gilt es, den vorhandenen Bestand vollständig zu erfassen und kontinuierlich fortzuführen. Anders als seinerzeit beider Einführung der doppischen Vermögensbewertung bietet sich nun zur Inventarisierung die georeferenzierte Erfassung des gesamten Straßenraumes durch die Erstellung von 360°-Aufnahmen an. Diese Daten fließen dann in einer Datenbank gemeinsam mit weiteren Fachkatastern (z.B. Liegenschaftskarte) verkünpft. Durch die Betrachtung und Bewertung der jeweiligen Zustände wird eine Brennpunktanalyse erstellt, deren Ergebnis in einer Prioritätenliste mündet. Durch die Gegenüberstellung von verschiedenen Instandsetzungsvarianten kann für das Vorhaben die wirtschaftlichste Lösung ermittelt werden, wodurch ein transparentes Verfahren für die politischen Entscheidungsträger entsteht.

Solche Projekte werden im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) vom Land Hessen gefördert. Nach der jetzt erfolgten Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung durch die Bürgermeister und ersten Beigeordneten der Gemeindeverwaltung folgt dann die Preisanfrage bei verschiedenen Anbietern. Geht es in Elbtal um rund 15 Kilometer zu begutachtender Straßen, sind es in Brechen rund 40 Kilometer und in der Gemeinde Hünfelden etwa 55 Kilometer. Diese wurden bisher mittels herkömmlicher Fotoaufnahmen und Handaufzeichnungen erfasst. Die bereits von Elbtals Bürgermeister Joachim Lehnert und seinem ersten Beigeordneten Joachim Bäcker unterzeichnete Vereinbarung wurde nun von Hünfeldens Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer und dem ersten Beigeordneten Robert Krebs mit Brechens Bürgermeister Frank Groos und der ersten Beigeordneten Brigitte Sutherland im Rathaus in Niederbrechen unterzeichnet. Groos und Scheu-Menzer zeigten sich erfreut über diesen weiteren Schritt interkommunaler Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Hünfelden und Brechen. Bei der seinerzeit erfolgten Vorstellung des Systems wurde Elbtal auf das Vorhaben aufmerksam und konnte in die Verwaltungsvereinbarung nun mit aufgenommen werden. Diese Inventur kommt zum richtigen Zeitpunkt, denn gerade im Moment sind die Straßenbeiträge auf dem Prüfstand und die moderne Variante der Inventur unterstützt hier erheblich. Die Federführung der weiteren Koordination liegt bei der Gemeinde Brechen.

Bild und Textquelle: Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
Ansprechpartnerin Frau Annja Schneider-Knopp: oder Telefon 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2018 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook