Werbung:
Tobias Eckert SPD - Zukunft jetzt machen Karriere bei Pinguin System

Weilburger Altstadtverein packt die Aufgaben „Verkehr und Parken“, „Altstadtentwicklung“ sowie „Weihnachtsmarkt und Stadtfest“ an.


Der Weilburger Altstadtverein hat mit der Schaffung und nachhaltigen Entwicklung des Altstadtladens einen ersten kräftigen Impuls für die Weilburger Altstadt gesetzt. Jetzt will der Verein, so der 1. Vorsitzende Joachim Kinedt, weitere Aufgaben für eine lebenswerte und zukunftsfite Weilburger Altstadt gemeinsam mit Partnern anpacken. Joachim Kinedt sieht gemeinsam mit dem Vorstand des Vereins aktuell drei Aufgabenschwerpunkt für den Verein: Verkehr und Parken, Altstadtentwicklung sowie Weihnachts-markt und Stadtfest.

Um diese Aufgaben qualifiziert bearbeiten zu können, strebt der Altstadtverein von Beginn an eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt und der WWW, Vereinen und Schulen, Einzelhandel und Gastronomie, Hauseigentümern, Marktbeschickern und weiteren Partnern an. In den kommenden Wochen sollen zu den drei Aufgabenschwerpunkten drei Arbeitsgruppen gebildet werden, die dann zeitnah starten.

Bei dem Schwerpunkt „Parken und Verkehr“ geht es dem Verein um eine Verbesserung der Situation für die Bewohnerschaft sowie für Gäste und Kunden. Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie einerseits, sowie Kultur und Soziales andererseits sind die Bausteine für die Altstadtentwicklung. Der Weihnachtsmarkt soll eine weitere Steigerung seiner Vielfalt und Attraktivität erfahren und mit dem Stadtfest soll ein Fest für und mit der ganzen Stadt in der Altstadt auf die Beine gestellt werden. Insbesondere bei der Aufgabe „Weih-nachtsmarkt und Stadtfest“ besteht Eilbedürftigkeit, da die Vorbereitungszeit für die Weiterentwicklung des Weihnachtsmarktes nur noch kurz ist.

„Die Weilburger Altstadt hat nur dann eine gute Zukunft, wenn alle mit anpacken sowie die Altstadt und die ganze Stadt als Gemeinschaft mit leben, so Joachim Kinedt.

Joachim Kinedt ruft alle an einer guten künftigen Entwicklung der Weilburger Altstadt interessierten Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Partner der Stadt, Stadt und WWW, Vereine und Schulen, Einzelhandel und Gastronomie, Marktbeschicker und alle weiteren Interessierten auf, in den Arbeitsgruppen mitzuarbeiten. Interessierte wenden sich bitte an den 1. Vorsitzenden des Weilburger Altstadtvereins, Joachim Kinedt, E-Mail: , und zwar bis zum 18. Juni 2018.


Textquelle: Hans-Peter Schick

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
Ansprechpartnerin Frau Annja Schneider-Knopp: oder Telefon 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2018 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook