Werbung:
Kuch und Partner Pinguin System

Sag „JA“ zum Handwerk- eine Fassadengestaltung der besonderen Art

Unternehmen: Kreishandwerkerschaft | Datum: 21.11.2018


Am Mittwoch, dem 14.11.2018, brachten vier Auszubildende des zweiten Lehrjahres der Maler/in und Lackierer/in eine Vergrößerung des Logos „Das Handwerk“ an die Fassade der Kreishandwerkerschaft in Limburg an. Zuvor wurde den Schülern der Klasse 11 A MA der Friedrich-Dessauer-Schule der Schriftzug als DIN A4 Form ausgehändigt und dieser auf eine Tetra Pak Rolle im Maßstab 8:1 vergrößert. Besonders die Buchstaben S, R und D (der Daumen) waren für die Schüler eine Herausforderung. Der gesamte Schriftzug wurde per Hand in insgesamt acht Unterrichtsstunden vergrößert. Nach dem Aufzeichnen wurden die Buchstaben mit Skalpell und Schneidmatte präzise ausgeschnitten. Fachlehrerin Michelle Hermansa stellte bei der gesamten Aufgabe lediglich das Material und Unterrichtsutensilien sowie den Schriftzug auf DIN A4 zur Verfügung. Da Vergrößerungen in Prüfungssituationen nach wie vor ein Thema sind, war dieses Projekt für die Auszubildenden eine gute Übung.

Die Größe des Schriftzuges und die Höhe der Anbringung wurden zuvor zwischen Obermeister Matthias Preis und Fachlehrerin Michelle Hermansa abgestimmt. Nachdem der Schriftzug vergrößert und ausgeschnitten wurde, musste er nur noch an die Wand gebracht werden. Morgens um acht Uhr, bei Außentemperaturen von 7 Grad, waren die Schüler motiviert und gingen schnell an die Arbeit. Sie richteten das Logo mit Hilfe von einer Wasserwaage aus und entschieden sich zur Anwendung der Stupftechnik. Insgesamt dreimal wurde der Schriftzug mit Farbe ausgestupft, manche Buchstaben sogar viermal.

„Wir von der Friedrich-Dessauer-Schule sind besonders stolz auf diese tolle Leistung. Diesen Schriftzug werden wir wohl jetzt länger ansehen können“, bilanzierte Michelle Hermansa.

Ein besonderer Dank geht an Herrn Matthias Preis (Obermeister der Maler-Lackierer – und Raumausstatter-Innung Limburg-Weilburg), der das Projekt ermöglichte und an Geschäftsführer Stefan Lassmann (Kreishandwerkerschaft), der für das leibliche Wohl der angehenden Malergesellen sorgte.

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
Ansprechpartnerin Frau Annja Schneider-Knopp: oder Telefon 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2018 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook