Werbung:
Marktplatz Limburg-Weilburg Pinguin System

Was bewegt... Björn Schmidt?


Björn Schmidt - Innungsobermeister der Innung für Elektro- und informationstechnische Handwerke Limburg-Weilburg
Innungsobermeister der Innung für Elektro- und informationstechnische Handwerke Limburg-Weilburg

Ihr Alter?
36 Jahre

Ihr Geburtsort?
Weilburg

Ihre vorherigen beruflichen Stationen?
Ausbildung als Elektroinstallateur, Tätigkeit als Geselle, Meisterschule in Wiesbaden / Wetzlar

Wer oder was wollten Sie als Kind bzw. junger Erwachsener gerne sein/werden?
Elektroinstallateur, Nutzfahrzeug- oder Landmaschinen-Mechaniker

Ihr Lieblingshobby?
Oldtimer, Motorrad fahren, ehrenamtliche Tätigkeit beim Technischen Hilfswerk

Ihre größte Tugend?
-

Ihr größter Fehler?
-

Ihr Traum vom Glück?
-

Was wäre das größte Unglück für Sie?
-

Welchen Fehler an anderen Menschen entschuldigen Sie am leichtesten?
-

Welche Charaktereigenschaft schätzen Sie am meisten?
Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit

An welchem großen Projekt arbeiten Sie derzeit beruflich?
-

An welchem großen Projekt arbeiten Sie derzeit privat?
-

Ihr Motto?
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum

Warum lieben Sie Ihr Handwerk?
Aus Spaß an der Freude.

Warum sollten junge Menschen sich gerade in Ihrer Innung ausbilden lassen?
Vielfältige Möglichkeiten nach der Ausbildung.

Was muss jemand mitbringen, der oder die in Ihrem Handwerk erfolgreich sein will?
Man sollte Ehrgeizig sein, aufgeschlossen, Spaß an wechselnden Tätigkeiten in einem sehr umfangreichen Aufgabengebiet haben. Der freundlicher Umgang mit dem Kunde sollte selbstverständlich sein.

Welches sind die großen Veränderungen, die Ihr Handwerk in den nächsten Jahren erleben wird?
Die Schwierigkeit, Auszubildende für unser Handwerk zu begeistern, zu gewinnen und nach erfolgreicher Ausbildung zu halten. Unter anderem wird sicher auch das „Smart Home“ unser Handwerk verändern und komplexer gestalten, der „Elektriker“ wird sicher in Zukunft nicht nur zu Spannungsprüfer und Schraubendreher greifen, sondern sich auch mit Laptop und anderen Gerätschaften auseinandersetzen müssen.

Wie sollten die Betriebe Ihres Handwerks mit den Herausforderungen der Zukunft umgehen?
Sich modernen Techniken nicht zu verschließen, offen für Neues sein, frühzeitig die Mitarbeiter weiterbilden, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2020 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook