Werbung:
Kuch und Partner Pinguin System

POL-LM: Pressemitteilung der Polizei für Limburg-Weilburg 07.12.2018


Limburg (ots) - 1. Alarm vertreibt Einbrecher, Waldbrunn, Ellar,
Steinbacher Straße, 07.12.2018, gg. 04.30 Uhr

(ho)In der vergangenen Nacht haben Einbrecher versucht, in eine Tankstelle in Ellar einzudringen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe des Tankstellengebäudes ein, wobei sie die Alarmanlage auslösten. Dadurch abgeschreckt, brachen sie die weitere Ausführung des Einbruches ab und flüchteten unerkannt. Was blieb, ist der Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer
(06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

2.Einbrecher stehlen Schuck, Limburg, Leo-Sternberg-Straße,
Nacht zum 07.12.2018

(ho)Auf Schmuck in einem Einfamilienhaus hatten es Unbekannte in der vergangenen Nacht in Limburg abgesehen. Die Täter verschafften sich gewaltsam durch eine Terrassentür auf der Gebäuderückseite Zugang zum Haus und suchten in verschiedenen Räumen nach Wertsachen.
Mit mehreren Schmuckstücken ergriffen sie schließlich die Flucht. Der Gesamtschaden, den die Einbrecher verursachten beträgt mehrere Hundert Euro. Auch in diesem Fall ermittelt die Limburgern Kriminalpolizei und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431)
9140-0 entgegen. Neben mechanischen Sicherungen von Türen und Fenstern können auch die Bewohner das ein oder andere tun, um dem Einbrecher das Leben schwer zu machen. Beleuchtung am und im Haus kann aus diesem Grund ein entscheidendes Kriterium sein, die Risikoschwelle für den Täter deutlich zu erhöhen. Auch für Nachbarn bietet sich hierdurch ein präventiver Blick für "ungebetene Gäste".
Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn ab, gegenseitig ein Auge auf Personen zu haben, die Ihnen unbekannt sind und sich verdächtig verhalten.
Notieren Sie Kennzeichen von verdächtigen Fahrzeugen und verständigen Sie im Zweifelsfall immer die Polizei. Die Erfahrungen zeigen aber auch, dass es den Einbrechern darüber hinaus oft leicht gemacht wird.
Eine lediglich ins Schloss gezogene Haustür, auf "kipp" stehende Fenster oder der unter Fußmatte deponierte Hausschlüssel sind Einladungen für den Täter. Dies sollte auch tunlichst unterlassen werden, wenn die Wohnung oder das Haus nur wenige Minuten verlassen wird. Bedenken Sie, dass sich eine solche Tat in der Regel in Minuten abspielt. Internet-Nutzer erhalten weitere Informationen zum Thema Einbruchschutz unter www.polizei-beratung.de.

3.Autoaufbrecher unterwegs, Limburg, Staffel, Nacht zum
06.12.2018

(ho)Auf hochwertige Fahrzeugteile hatten es in der Nacht zum Donnerstag unbekannte Täter in Limburg und in Staffel abgesehen. In der Westerwaldstraße in Limburg öffneten die Einbrecher zunächst gewaltsam die Seitenscheibe eines BMW und drangen so in den Innenraum des Wagens ein. Dort bauten sie gezielt das fest verbaute Navigationsgerät aus und flüchteten. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden beträgt mindestens 2.700 Euro. Ein weiterer BMW war in Limburg-Staffel im Visier von Einbrechern. Die Täter verschafften sich auch in diesem Fall Zugang zum Innenraum durch eine zerstörte Seitenscheibe. Hier hatten es die Täter auf das hochwertige Lenkrad des Wagens abgesehen, welches sie ausbauten und entwendeten. Der Schaden beträgt in diesem Fall mindestens 850 Euro. Die Limburger Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer
(06431) 9140-0 zu melden.

4.Randalierer beschädigten Weihnachtsbeleuchtung, Beselich,
Obertiefenbach, festgestellt am 04.12.2018 und am 05.12.2018

(ho)Unbekannte haben im Verlauf der vergangenen Tage in Obertiefenbach randaliert und Weihnachtsbeleuchtung zerstört, wobei ein erheblicher Sachschaden entstanden ist. Die Sachbeschädigungen wurden gestern Mittag bei der Weilburger Polizei zur Anzeige gebracht. Gewaltsam zerstört wurden die Lichterkette, die an einem Weihnachtsbaum vor der Gemeindeverwaltung in der Steinbacher Straße angebracht war. Damit nicht genug vergriffen sich die Täter auch noch an der Lichterkette des Weihnachtsbaumes der katholischen Kirchengemeinde St. Ägidius, die sie ebenfalls abrissen und zerstörten. Die Ermittlungsgruppe der Weilburger Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

5.Neben der Fahrbahn überschlagen, Landesstraße 3022, zw.
Brechen-Werschau und Niederbrechen, 06.12.2018, gg. 23.30 Uhr

(ho)Mit leichten Verletzungen kam ein 20-jähriger Autofahrer davon, der sich am späten Donnerstagabend mit seinem VW neben der Landesstraße 3022 überschlagen hat. Der junge Autofahrer war mit zwei weiteren Insassen zwischen Brechen-Werschau und Niederbrechen unterwegs, als er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und in den Straßengraben fuhr. Dabei überschlug sich der Wagen und blieb schließlich auf dem Dach in der Einfahrt zum Kieswerk Werschau liegen. Alle drei Insassen konnten sich selbst aus dem total beschädigten Wagen befreien. Da bei dem Fahrer der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden wird auf mindestens
6.500 Euro geschätzt.

6.Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg

(ho)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die
Messstellen der Polizei für die kommende Woche: Dienstag:
Bundesstraße 417, Bereich Hünfelden Donnerstag:
Niederbrechen-Werschau Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
Ansprechpartnerin Frau Annja Schneider-Knopp: oder Telefon 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2018 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook