Werbung:
Marktplatz Limburg-Weilburg Pinguin System

Seminarreihe „BIZ & DONNA 2019“ vorgestellt

Unternehmen: Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar | Datum: 08.01.2019


Vorträge richten sich an Frauen, die erwerbstätig sind oder sein wollen • Neben Vormittagsveranstaltungen auch wieder Seminare am Abend

Für Frauen aller Alters- und Berufsgruppen, die erwerbstätig sind oder sein wollen, haben die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Arbeitsagentur sowie des Jobcenters, Iris Angrick und Anne Fachinger, jetzt die neue Seminarreihe „BIZ & DONNA 2019“ vorgestellt. Die Seminare dauern zwischen 2,5 und 3,5 Stunden und beginnen -soweit nicht anders angekündigt- um 9 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Reihe startet am 31. Januar im Berufsinformationszentrum (BiZ) mit dem Thema „XING, LinkedIn & Co. – Berufliche Netzwerke nutzen“. Die Trainerin für Unternehmenskultur, Stephanie Rother, gibt Tipps für das Profil in Business-Netzwerken und zu deren interessanten Funktionen. Die Teilnehmerinnen erfahren, wie man sich in den Karrierenetzwerken informieren kann und nicht nur selbst nach einem neuen Job sucht, sondern auch Angebote von Arbeitgebern erhält.

„Mut zur Stärke – Ich kann, wenn ich will!“ heißt es am 12. März im Limburger Mehrgenerationenhaus „Müze“. Die Teilnehmerinnen wissen nach dem Workshop, wie man „hätte, würde und könnte“ in „bin, kann und habe“ verwandelt. Die Expertin für Kommunikation, Krisenbewältigung und Burnout-Prävention, Annette Förg gibt praktische Tipps, wie „frau“ Mut und Selbstvertrauen tanken kann.

Mit dem Thema „Wie stehe ich da, wie komme ich an?“ beschäftigt sich Anette Förg am 7. Mai um 9.30 Uhr im BiZ der Arbeitsagentur. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmerinnen vertiefte Einblicke in die Aspekte der Körpersprache, um anschließend beruflich und privat erfolgreicher auftreten zu können.

Am gleichen Ort beantwortet Anette Förg am 21. Mai um 9.30 Uhr die Frage „Kann ich Erfolg anziehen?“ Dabei erörtert sie, wie Form und Farbe der Kleidung mit der Person in Einklang gebracht werden können und zukünftig Stress vor dem Kleiderschrank vermieden wird.

Das Seminar „Ich box‘ mich durch – mit Mut (zurück) in die Arbeitswelt“ soll - am 6. Juni im BiZ Frauen -insbesondere nach einer beruflichen Auszeit- fehlendes Selbstbewusstsein zurückgeben. Das Mentaltraining besonderer Art soll helfen, eigene Blockaden zu überwinden und mit der eigenen Angst umzugehen. Die eMotional Trainerin Andrea Hohmann gibt Tipps, Mut, Risikobereitschaft, aber auch Konfrontationsfähigkeit, Selbstvertrauen und Willenskraft zu wecken.

„Frauen und Rente: Wie bin ich abgesichert“ greift am 11. September im BiZ das Thema Altersvorsorge auf. Damit Frauen im Alter keine bösen Überraschungen erleben, referiert eine Expertin der Deutschen Rentenversicherung über Rentenansprüche, Auswirkungen der Familienpause, Teilzeitarbeit und Minijobs, Rentenansprüche bei Scheidungen und über die Witwenrente.

Die Reihe wird am 26. September im Bad Camberger Familiencentrum „FaCe“ mit dem Thema „Mit mir nicht! Die Sache mit dem Nein“ fortgesetzt. Im Fokus des Vortrags der eMotional Coachin Andrea Hohmann steht der Umgang mit Menschen, die einem das Leben schwermachen. Die Teilnehmer lernen, sich gegen Nervensägen, Quasselstrippen, Energievampire, Besserwisser und Aufhetzer durchzusetzen und ein klares „NEIN“ zu formulieren.

„Stilberatung – So unterstreicht Kleidung und Stil Ihre Kompetenz“ titelt der am 18. Oktober im Limburger Familienzentrum „Müze“ stattfindende Vortrag. Die Image-Farb-Stilberaterin und Visagistin Barbara Ehlert erklärt den Teilnehmerinnen, wie sie trotz individueller Problemzonen ein passendes Outfit entwickeln können, wie man seine Basisgarderobe auswählt sowie die Grundregeln von Stil und Etikette. Auch Dresscodes für das berufliche Umfeld sind Thema an diesem Morgen.

„Seine Frau stehen – Selbstsicherheit ausstrahlen“, lernen Frauen am 23. Oktober im BiZ. Dr. Kyra Naudascher-Jankowski erläutert, wie eigene Strategien für ein selbstsicheres Leben entwickelt werden. Dabei wird geklärt, wie man selbst auf andere wirkt, welche Ausdrucksformen und Auftritte zu einem passen und auf welche Weise man erreicht, dass man auf Augenhöhe wahrgenommen und behandelt wird.

Am 12. Dezember heißt es im BiZ: „Durchsetzungsstrategien – So bekommen Sie, was Sie wollen“. Klartext reden ohne anzuecken und dabei deutlich machen, was man wirklich will und was nicht, ist Ziel dieses Vortrags von Luise Lebeda. Durchsetzungsstärke und Schlagfertigkeit kann man lernen, ist die Coachin überzeugt.


Wieder zwei Abendveranstaltungen auch für berufstätige Frauen in Löhnberg Die BCA weisen darauf hin, dass in diesem Jahr erneut zwei Abendveranstaltungen stattfinden. Diese werden im Mehrgenerationenhaus Löhnberg angeboten. Hier der entsprechende Veranstaltungsplan:

Am 7. August referiert Dr. Kyra Naudascher-Jankowski vom Institut für strukturiertes Lernen OLE um 19.30 Uhr zum Thema „Das Kaninchen vor der Schlange? Durchsetzungsstrategien“. Die Expertin zeigt auf, wie man selbstbewusster auftritt, Schlagfertigkeit entwickelt und Konflikte als Chancen nutzen kann. Ziel der Veranstaltung ist es auch, zu lernen, in schwierigen Gesprächssituationen nicht den Kopf zu verlieren, sondern zu punkten.

„Gehaltsverhandlungen – das ist meine Arbeit wert“ ist die Überschrift des Seminars am 18. September um 18 Uhr. Die Business Coachin Katja Streck erklärt, wie man bei der Jobsuche oder auch im Jahresgespräch mit dem Arbeitgeber in kluger Weise das Gehalt verhandelt. Dazu gehört es, das Gespräch gut vorzubereiten und souverän aufzutreten.

Für alle Veranstaltungen sind Anmeldungen erforderlich (Email oder ). Per Email kann auch das Programmheft angefordert werden. Dieses ist zudem im Internet unter www.arbeitsagentur.de/limburg-wetzlar zu finden.

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2019 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook