Werbung:
Marktplatz Limburg-Weilburg Pinguin System

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 05.02.2019


Limburg (ots) - 1.Streit zwischen mehreren Verkehrsteilnehmern
eskaliert, Hadamar, Nonnengasse, Montag, 04.02.2019, 20.45 Uhr

(si)Am Montagabend ist in der Nonnengasse in Hadamar ein Streit zwischen mehreren Verkehrsteilnehmern eskaliert. Ein 19 Jahre alter Fiat-Fahrer soll zunächst von einem roten VW mit Limburger Kennzeichen verfolgt worden sein, nachdem der 19-Jährige den VW in Elz angehupt hatte. Als der 19-Jährige dann mit seinem Fahrzeug gegen
20.45 Uhr in der Nonnengasse anhielt, soll der Beifahrer des VW ausgestiegen sein und gegen einen Scheinwerfer des Fiat getreten haben. In einem darauffolgenden Streitgespräch habe der Fahrer des VW dann nach einer Taschenlampe im VW gegriffen und dem 19-Jährigen damit ins Gesicht geschlagen, bevor er zusammen mit seinem Beifahrer mit seinem Pkw die Flucht ergriff. Der Fahrer des VW wurde von dem Geschädigten als etwa 1,85 m groß, sowie schlank mit kurzen dunkelblonden Haaren beschrieben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.Kraftstoff aus Omnibus abgepumpt, Bad Camberg,
Otto-Hahn-Straße, Montag, 04.02.2019, 16.45 Uhr bis Dienstag, 05.02.2019, 05.50 Uhr

(si)In der Nacht zum Dienstag haben Diebe in der Otto-Hahn-Straße in Bad Camberg Kraftstoff aus dem Tank eines dort abgestellten Omnibusses abgepumpt. Die unbekannten Täter brachen zunächst den Tankdeckel des Fahrzeuges auf und füllten mit Hilfe eines Schlauches das Benzin in einen Kanister. Im Anschluss ergriffen die Diebe die Flucht, ohne den Kanister und den Schlauch mitzunehmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.Mehrere Scheiben von Vandalen beschädigt, Elz, Offheimer Straße
und Schulstraße, Freitag, 01.02.2019, 17.00 Uhr bis Montag, 04.02.2019, 07.00 Uhr

(si)Im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte in der Offheimer Straße und in der Schulstraße in Elz die Scheibe eines Wohngebäudes sowie die Fensterscheibe einer Firma beschädigt. In der Offheimer Straße verursachten die Unbekannten dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro an der Fensterscheibe des Bürogebäudes. Der Schaden an der Scheibe einer Eingangstür in der Schulstraße wird ebenfalls auf mehrere Hundert Euro geschätzt. In diesem Fall hörten Zeugen am Samstag, gegen 18.00 Uhr, einen lauten Knall und sahen drei Jugendliche aus dem Bereich der beschädigten Tür in Richtung Hauptstraße davonlaufen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.Hoher Sachschaden bei Unfall, Limburg,
Westerwaldstraße/Dieselstraße, Montag, 04.02.2019, 18.45 Uhr

(si)Ein hoher Sachschaden entstand am frühen Montagabend bei einem Unfall im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 8 in Höhe der Westerwald- und Dieselstraße in Limburg. Ein 26-jähriger Ford-Fahrer befuhr, gegen 18.45 Uhr, die Dieselstraße in Fahrtrichtung Westerwaldstraße und wollte über die Bundesstraße weiter geradeaus in die Westerwaldstraße fahren. Im Kreuzungsbereich stieß der Ford dann mit einem entgegenkommenden Audi zusammen, welcher von der Westerwaldstraße nach links auf die B 8 abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

5.29 Fahrzeuge zu schnell unterwegs, Selters-Niederselters,
Limburger Straße, Montag, 04.02.2019, 12.20 Uhr bis 13.40 Uhr

(si)Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Montagmittag in der Limburger Straße in Niederselters hat der regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg insgesamt 29 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Bei der knapp eineinhalbstündigen Messung wurden insgesamt 70 Fahrzeuge in Fahrtrichtung Ortsmitte gemessen. Das schnellste Fahrzeug war bei erlaubten 30 Stundenkilometern mit 51 km/h unterwegs, was für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro und einen Punkt bedeutet.

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2019 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook