Werbung:
Marktplatz Limburg-Weilburg Pinguin System

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 07.09.2019


Zeugenaufruf der Polizei Limburg nach mehreren Brandstiftungen in den frühen Morgenstunden des 07.09.2019 im Stadtgebiet Limburg

Zunächst wurde die Polizei Limburg gegen 04:00 Uhr durch die Rettungsleitstelle über einen Gebäudebrand in der Graupfortstraße 10 in Limburg informiert. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort Feuer im Bereich des Dachstuhls fest. Die 17 Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten. Die Löscharbeiten sind mittlerweile abgeschlossen, das Haus ist derzeit unbewohnbar und die Bewohner wurden durch das städt. Ordnungsamt in Notunterkünften untergebracht.
Ersten Ermittlungen zufolge geht die Kriminalpolizei derzeit davon aus, dass der Brand vermutlich aufgrund eines technischen Defekts entstanden ist.

Während diesem Einsatz, gab es gegen 04:47 Uhr eine Meldung über einen weiteren Brand in der Weiersteinstraße. Hier stellte die Polizei fest, dass im Hinterhof der Hsnr. 14 ein PKW und eine Mülltonne in Brand gesetzt wurden. Ein 76-jähriger Anwohner wurde beim Versuch zu löschen leicht verletzt. Nur kurze Zeit später erhielt die Rettungsleitstelle dann die Meldung, dass auch in der Walderdorffstraße zwei Müllcontainer brennen würden. Es handelte sich um zwei Altpapiercontainer, die vor ein Gebäude gerollt und angezündet wurden. An dem Gebäude entstand Sachschaden durch Ruß und Hitzestrahlung. Nahezu zeitgleich gingen danach weitere Brandmeldungen bei der Leitstelle ein. So wurden mehrere Mülltonnen in der Walderdorffstraße, der Johannes-Mechtel-Straße und der Austraße in Brand gesetzt. Die Brände wurden durch den Einsatz der Feuerwehren Limburg und aller Stadtteilwehren gelöscht. Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf ca. 200.000 EUR geschätzt.
Aufgrund der eingehenden Meldungen der Brände, ist davon auszugehen, dass der/die Täter sich bei Tatbegehung stadtauswärts bewegte.

Die Ermittlungen wurden noch in der Nacht durch die Kriminalpolizei Limburg übernommen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang dringend um Hinweise aus der Bevölkerung. Sollten Sie in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen in der Limburger Innenstadt gesehen haben, so melden Sie sich bitte bei der Polizei in Limburg unter 06431/ 91400.

zurück

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 914619

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2019 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook