Ehrung des Innungsbesten des Dachdeckerhandwerks

Unternehmen: Kreishandwerkerschaft | Datum: 09.09.2020


Der Innungsbeste bei der diesjährigen Gesellenprüfung im Dachdeckerhandwerk heißt Tom Pascal Pietzner. Ihm wurde bei der Jahreshauptversammlung der Dachdeckerinnung Limburg-Weilburg in der „Dampfmühle“ in Schupbach eine Ehrenurkunde und Präsent aus der Hand von Obermeister Christian Arkularius und im Beisein vom Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Stefan Laßmann überreicht. In seinem Jahresbericht hatte Christian Arkularius Zahlen dabei. Demnach haben drei Betriebe die Dachdeckerinnung verlassen so dass der Mitgliederstand jetzt bei 29 Mitgliedern liegt. Noch ohne Corona gehörte die Freisprechungsfeier im vergangenen Jahr im Dachdeckerzentrum Weilburg zu den Höhepunkten. Auch lagen Zahlen im Lehrlingsbereich vor. Demnach sind in den Betrieben der Innung 28 Lehrlinge in Ausbildung die sich aufteilen auf 1. Lehrjahr 8. Azubis, 2. Lehrjahr 9 Azubis, 3. Lehrjahr 10 Azubis und 4. Lehrjahr 1 Azubi. Eine Besonderheit stellt im Dachdeckerhandwerk, nach den Worten des Obermeisters, die Lernortkooperation dar. Die Lehrlinge der Landkreise Lahn-Dill, Wiesbaden, Gießen, Vogelsberg und Limburg-Weilburg werden allesamt in Weilburg geprüft und die Organisation läuft über die Kreishandwerkerschaft Limburg-Weilburg. Dadurch liegen die Zahlen bei den Auszubildenden bei insgesamt 127 Jugendliche. Im Hinblick auf die demografische Entwicklung nach den Worten des Obermeisters aber viel zu wenig. Im Januar fand eine Zwischenprüfung von sieben Auszubildenden statt, die gleiche Zahl von sieben war bei der Gesellenprüfung von denen fünf die Prüfung bestanden haben. Für das Handwerk sieht Christian Arkularius „trotz Corona“ stabile Voraussetzungen da viele Immobilienbesitzer investieren „auch weil es keine Guthabenzinsen gibt“. Nach diesem ausführlichen Bericht gab es noch ein Referat zu aktuellen Themen rund ums Dachdeckerhandwerk von Jens Möller als Vertreter des Verbandes. kdh

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2020 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram