Entdeckungen in der Heimat: Radrundtour Ems- und Wörsbachtal

Datum: 02.10.2020


Urlaub in der Heimat liegt Trend, nicht nur als Folge von Corona. Die Region rund um Limburg und Weilburg bietet dazu viele Möglichkeiten, insbesondere für Wanderer und Radfahrer. Neben den großen Routen an Lahn und Weil entlang gibt es noch viele interessante Strecken in der Region zu entdecken. Einige von ihnen stellt der Marktplatz Limburg-Weilburg jetzt vor. In dieser Folge: die Radrundtour Ems- und Wörsbachtal.

Links und rechts vom Emsbach, im Süden des Landkreises Limburg-Weilburg und noch ein Stück hinein in den Rheingau-Taunus-Kreis, erstreckt sich der Goldene Grund. Diesen Namen hat das Gebiet von seinen hervorragenden Bedingungen für den Getreideanbau und den reichen Bauerndörfern und Höfen. Dieser Reichtum beruht auf der geschützten Lage, in einer breiten Senke zwischen den Hügeln des Hintertaunus. Dort sammelte sich in der Eiszeit über die Jahrtausende tiefer, fruchtbarer Lössboden an. Der wertvolle Boden in einer weiten Ebene bietet hervorragende Bedingungen für die Landwirtschaft. Heute profitieren auch Radfahrer von der flachen Landschaft, die an vielen Punkten weite Panoramablicke ermöglicht.

Verlauf:

Als Startpunkte für die Radrundtour Ems- und Wörsbachtal bieten sich die insgesamt sechs Bahnhöfe an, die entweder direkt an der Route liegen oder nur wenige hundert Meter von ihr entfernt: Bad Camberg, Niederselters, Niederbrechen, Oberbrechen, Wörsdorf und Idstein. In der Variante gegen den Uhrzeigersinn geht es in Bad Camberg westlich an der Altstadt vorbei. Auch die Ortskerne der Stadtteile Erbach und Oberselters werden umfahren. Hier und auch in den nachfolgenden Orten Niederselters und Oberbrechen folgt die Radrundtour grob der Bundesstraße 8, mal näher dran, mal weiter weg. Aber niemals muss die Bundesstraße direkt befahren werden.
In Niederbrechen verlässt die Route die Bundesstraße und auch den Lauf des Emsbachs, wendet sich nach Südosten, führt unter der Autobahn 3 hindurch und folgt nun dem ebenfalls namengebenden Wörsbach entgegen seiner Fließrichtung. Dabei liegen Werschau, Dauborn und das einstige Kloster Gnadenthal an der Strecke. Es folgen einige der wenigen bewaldeten Abschnitte der Tour, die sonst meist durch Feldlandschaften und an Dörfern entlang führt. Nach Wallrabenstein und Wörsdorf folgt eine weitere Unterquerung der Autobahn, bevor am Nordrand von Idstein der südlichste Punkt der Rundstrecke erreicht ist.
Kurz geht es noch einmal neben einer Bundesstraße her, nämlich der B 275, bevor die Strecke sich nach Norden wendet. Hier befindet sich auch das stärkste Steigungsstück der gesamten Route. In Walsdorf kommen Radler wieder am Emsbach an und folgen ihm über Würges nach Bad Camberg.
Die Radrundtour Ems- und Wörsbachtal ist 42 Kilometer lang, überwindet auf dieser Strecke rund 405 Meter Steigung und führt praktisch komplett über asphaltierte Rad- und Wirtschaftswege oder vergleichbare Untergründe.

Sehenswürdigkeiten:

Der Goldene Grund als alte, reiche Kulturlandschaft bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. In Bad Camberg lädt die Altstadt mit zahlreichen Fachwerkbauten, dem Kurpark und der sonntags geöffneten Kunstgalerie im Amthof zu einem Schlenker vom Hauptkurs oder zur Einkehr in einem Café oder Restaurant ein. Ähnlich sehenswert und reich an verschiedenen Angeboten ist die Idsteiner Altstadt mit Residenzschloss und Hexenturm.
In Niederselters bietet das Selterswassermuseum Einblicke in die Geschichte des flüssigen Bodenschatzes. In Dauborn ist in einigen Betrieben noch die Tradition der Schnapsbrennerei lebendig, für die der Ort jahrhundertelang bekannt war. Auf Anfrage können dort Führungen veranstaltet werden. Die christliche Gemeinschaft des Hofguts Gnadenthal lädt mit ihrem Café und einem Ausstellungsprogramm in den historischen Räumen ein.
Sehenswert sind zahlreiche Bauwerke an der Route, beispielsweise die Burgruine Wallrabenstein, die geschlossene Front von Fachwerkscheunen in Walsdorf, die mehr als 1000 Jahre alte Berger Kirche bei Werschau oder die Reste der Stadtmauer in Niederbrechen.

Tourvarianten:

Die Radrundtour Ems- und Wörsbachtal ist an das überregionale Radwegenetz angebunden: Zwischen Idstein und Bad Camberg verläuft sie deckungsgleich mit dem Hessischen Radfernweg R6, der nach Südwesten in Richtung Idstein und nach Nordosten in Richtung Usingen und Bad Nauheim weiter führt. Die gesamte östliche Hälfte der Rundtour teilt sich die Strecke mit dem Radfernweg R8. Dieser setzt sich nach Norden über Limburg in den Westerwald und nach Süden in die westlichen Stadtteile Frankfurts fort. Etwas südlich von Idstein verläuft der Deutsch Limes-Radweg auf den Spuren der römischen Grenzbefestigung.


Detaillierte interaktive Routenkarte auf dem Portal Outdooractive: https://out.ac/Ivnsx

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2020 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram