POL-LM: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 16.10.2020

Datum: 16.10.2020


Limburg (ots) - 1. Unbekannte überfallen Einkaufsmarkt, Limburg-Lindenholzhausen, Frankfurter Straße, Donnerstag, 15.10.2020, 19.00 Uhr

(si)Am frühen Donnerstagabend haben vier bisher unbekannte Männer in der Frankfurter Straße in Lindenholzhausen einen dortigen Einkaufsmarkt überfallen.
Ersten Ermittlungen zu Folge betrat das Quartett gegen 19.00 Uhr den Verkaufsraum und begab sich direkt zum Kassenbereich des Marktes. Dort stieß einer der Täter eine Kassiererin zur Seite und entnahm aus der Kasse mehrere Hundert Euro. Mit der Beute flohen die Unbekannten dann aus dem Geschäft zu Fuß in eine angrenzende Feldgemarkung in Richtung Lindenholzhausen. Alle vier Täter sollen zwischen 15 und 25 Jahre alt gewesen sein und eine normale Figur gehabt haben. Drei der Unbekannten seien etwa 1,80 m groß gewesen, der vierte Täter soll größer gewesen sein. Zudem hätten alle Vier die Kapuzen ihrer Oberbekleidung über den Kopf gezogen und dunkle Jogginghosen sowie Mund-Nasenschutz getragen. Des Weiteren soll einer der Täter einen Gegenstand, eventuell ein Messer oder einen Schraubendreher, in der Hand gehalten haben.
Mögliche Zeugen und Hinweisgeber, insbesondere Personen welche verdächtige Beobachtungen zu Fahrzeugen oder Personen im näheren Umfeld des Tatortes gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

2. Polizeibeamte bei Durchsetzung von Platzverweis angegriffen, Limburg, Grabenstraße, Donnerstag, 15.10.2020, 17.30 Uhr

(si)Am Donnerstagnachmittag wurden zwei Beamte der Limburger Polizei in der Grabenstraße in Limburg von einem 34 Jahre alten Mann angegriffen. Die Streife war von dem Bewohner einer dortigen Wohnung gerufen worden, da sich dessen Bruder unberechtigt in der Wohnung aufhielt. Nachdem die Beamten den Mann aufforderten die Wohnung zu verlassen, reagierte dieser äußerst aggressiv und war nicht bereit, dem Platzverweis Folge zu leisten. Als der 34-Jährige daraufhin festgenommen werden sollte, widersetzte der Mann sich durch Schläge und Tritte gegen die Festnahme, wodurch ein Beamter an der Hand verletzt wurde und ärztlich behandelt werden musste. Zudem randalierte der Mann im Anschluss in einer Zelle des Gewahrsams der Polizeistation in Limburg, in welcher er zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten untergebracht war. Gegen den 34-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Sachbeschädigung eingeleitet und er muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

3. Autoaufbrecher schlagen zu, Elz, Sudetenstraße und Limburger Straße und Limburg, Dieselstraße Donnerstag, 15.10.2020, 21.00 Uhr bis Freitag, 16.10.2020,
09.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag haben Autoaufbrecher in Elz und Limburg ihr Unwesen getrieben. In Elz hatten es die Täter in der Sudetenstraße auf einen VW Golf sowie in der Limburger Straße auf einen weißen 5er BMW und in Limburg in der Dieselstraße auf einen roten Ford Focus abgesehen. In allen bisher angezeigten Fällen beschädigten die Täter eine Scheibe der geparkten Fahrzeuge und entwendeten aus den Fahrzeuginnenräumen die dort zurückgelassenen Geldbörsen samt Inhalt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Zigarettenautomat beschädigt, Limburg, Blumenröder Straße, Donnerstag, 15.10.2020, 20.30 Uhr

(si)Am Donnerstagabend wurde in der Blumenröder Straße in Limburg ein Zigarettenautomat beschädigt. Zeugen hörten gegen 20.30 Uhr einen lauten Knall und stellten im Anschluss fest, dass das Ausgabefach des Automaten durch einen Böller beschädigt worden war. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Baumaschinen von Transporter entwendet, Brechen-Werschau, Grabenstraße, Mittwoch, 14.10.2020, 19.00 Uhr bis Donnerstag, 15.10.2020, 06.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in der Grabenstraße in Werschau Baumaschinen im Wert von rund 4.000 Euro entwendet. Die Rüttelplatte sowie der Betonschneider befanden sich auf der offenen Ladefläche eines dort geparkten weißen Ford Transit, als die Diebe zuschlugen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Container aufgebrochen, Mengerskirchen-Waldernbach, Erlenwiese, Mittwoch, 14.10.2020, 07.45 Uhr bis Donnerstag, 15.10.2020, 15.15 Uhr

(si)Zwischen Mittwoch und Donnerstag hatten es Diebe in der Straße "Erlenwiese" in Waldernbach auf zwei auf dem Gelände eines Autohauses stehende Überseecontainer abgesehen. Die Unbekannten öffneten die beiden Container gewaltsam und entnahmen aus diesen unter anderem einen Rasentraktor sowie eine Motorsense. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Unfallfahrer flüchtet, Hünfelden-Nauheim, Oranienstraße, Donnerstag, 15.10.2020, 20.00 Uhr

(si)Am Donnerstagabend hat ein bisher unbekannter Autofahrer nach einem Unfall in der Oranienstraße in Nauheim die Flucht ergriffen. Ersten Ermittlungen zu Folge befuhr ein blauer Audi A4 die Oranienstraße in Fahrtrichtung Werschau, als das Fahrzeug gegen 20.00 Uhr von der Fahrbahn abkam, gegen eine Mauer sowie eine Hausfront prallte und nach dem Zusammenstoß ohne anzuhalten weiterfuhr. Im Anschluss ließ der Unfallfahrer dann sein stark beschädigtes Fahrzeug auf der Kreisstraße in Verlängerung der Oranienstraße zurück und flüchtete in unbekannte Richtung. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Fahrer von Motorroller flüchtet vor Polizei, Bundesstraße 8, zwischen Niederbrechen und Lindenholzhausen, Freitag, 16.10.2020, 01.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag hat der Fahrer eines Kleinkraftrades auf der Bundesstraße 8 zwischen Niederbrechen und Lindenholzhausen versucht vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Der 35-Jährige Rollerfahrer war auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Lindenholzhausen unterwegs, als eine Streife der Limburger Polizei das Fahrzeug gegen 01.30 Uhr kontrollieren wollte. Als die Beamten mit dem Streifenwagen die Verfolgung aufnahmen und dem Rollerfahrer Anhaltezeichen gaben, beschleunigte dieser mit seinem Fahrzeug und flüchtete bis zu einem Wirtschaftsweg im Bereich des Bahnhofes in Lindenholzhausen. Dort stürzte der Rollerfahrer dann zu Boden, ließ das beschädigte Fahrzeug zurück und flüchtete weiter zu Fuß, bis er schließlich von den Beamten eingeholt und festgenommen werden konnte. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Roller gestohlen war, der 35-Jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und der Mann zudem noch augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit dem Fahrzeug unterwegs war. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten außerdem in einer Tasche des Mannes Betäubungsmittel, darunter Haschisch, Amphetamine sowie Extasy-Tabletten, auf.
Gegen den 35-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet und er muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

9. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche:

Dienstag: Waldbrunn-Hintermeilingen, Bahnhofstraße

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.




zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2020 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram