POL-LM: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 30.10.2020

Datum: 30.10.2020


Limburg (ots) - 1. 26-Jähriger bedroht Streife von Bundespolizei mit Messer, Limburg, Bahnhofsvorplatz, Freitag, 30.10.2020, 01.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag wurde eine Streife der Bundespolizei auf dem Limburger Bahnhofsvorplatz von einem 26 Jahre alten Mann mit einem Messer bedroht. Die beiden Beamten waren gegen 01.00 Uhr auf den 26-Jährigen aufmerksam geworden, da dieser lauthals schreiend auf dem Bahnhofsvorplatz stand. Als die Streife den Mann kontrollierte, zog dieser ein Messer und bedrohte die Beamten damit. Die Bundespolizisten forderten den 26-Jährigen daraufhin auf, dass Messer abzulegen. Nachdem der Mann nach mehrmaliger Wiederholung der Aufforderung dieser schließlich nachkam, konnte der 26-Jährige durch die Beamten festgenommen werden. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt. Eine hinzugekommene Streife der Limburger Polizei brachte den Mann im Anschluss auf die Polizeidienststelle nach Limburg, wo gegen den 26-Jährigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes in eine Klinik gebracht.

2. Falsche Handwerker klingeln, Limburg, Galmerstraße, Donnerstag, 29.10.2020,
09.15 Uhr

(si)Am Donnerstagvormittag haben Trickbetrüger in der Galmerstraße in Limburg an der Wohnungstür einer Seniorin geklingelt. Die beiden Männer gaben sich gegenüber der Dame gegen 09.15 Uhr als Handwerker aus und berichteten von einem Wasserrohrbruch vor dem Mehrfamilienhaus, weshalb sie nun ins Badezimmer der Bewohnerin müssten. Als die Frau das Duo in ihre Wohnung ließ, lenkte einer der Täter die Frau so geschickt ab, so dass sein Komplize mehrere Schmuckstücke aus der Wohnung an sich nehmen konnte. Beide Männer sollen Arbeiterkleidung getragen haben. Zudem sei einer der Täter mindestens 1,80 m groß und kräftig gewesen.

Die Maschen mit denen Trickbetrüger vorgehen entsprechen meist dem gleichen
Muster: Es klingelt an der Wohnungstür und der Mann vom Amt, den Wasserwerken, der Bank oder der Polizei begehrt Einlass. Klar werden die Täter oftmals in die Wohnung gelassen, denn der Besuch wird stets als äußerst wichtig und dringend dargestellt. Die Polizei rät grundsätzlich dazu, niemals Fremde in die Wohnung zu lassen. Unbekannten Personen sollte die Tür nur mit eingehängter Sicherungskette geöffnet werden. Im Zweifel ziehen Sie eine Person ihres Vertrauens hinzu. Ein Trickbetrüger wird in diesem Fall sofort die Flucht ergreifen.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber in dem geschilderten Fall werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Älteres Ehepaar in Parkhaus bedrängt, Limburg, Graupfortstraße, Mittwoch, 14.10.2020, 15.30 Uhr

(si)Wie erst jetzt zur Anzeige gebracht wurde, haben mehrere Jugendliche Mitte Oktober in einem Parkhaus am Limburger Busbahnhof ein älteres Ehepaar bedrängt.
Die beiden Senioren sprachen am Mittwoch, den 14.10.2020, gegen 15.30 Uhr eine Gruppe von 4 bis 5 Jugendlichen auf dem oberen Parkdeck an, da diese augenscheinlich die Lampe eines dortigen Aufzuges beschädigt hatte. Daraufhin sollen die Jugendlichen das Paar bespuckt und bedrängt haben, so dass die beiden Senioren nur schwer zu ihrem auf dem oberen Parkdeck abgestellten Fahrzeug gelangen konnten. Als die beiden es dann zu dem Pkw geschafft hatten, sollen die Jugendlichen die Tür des Fahrzeuges geöffnet und das Fahrzeug so blockiert haben, dass ein Wegfahren nur schwer möglich war. Zwei der Jugendlichen sollen etwa 14 bis 16 Jahre alt und etwa 1,60 m groß gewesen sein. Einer der beiden habe eine sehr schmale Figur, blonde, kurze Haare sowie einen hervorstehenden Schneidezahn gehabt und helle Kleidung getragen. Der zweite Jugendliche soll kräftig gewesen sein und ein rundes Gesicht sowie sehr kurze, dunkle Haare gehabt haben. Bekleidet sei diese Person mit einer beigen Stoffhose und dunkler Jacke gewesen. Zeugin des Vorfalls sei eine etwa 40 bis 45 Jahre alte Frau gewesen, welche ihr Fahrzeug ebenfalls auf dem oberen Deck geparkt hatte. Sowohl diese Frau, als auch mögliche weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

4. Unbekannter bedroht Frau auf Radweg, Runkel-Ennerich, Radweg zwischen Ennerich und Eschhofen, Freitag, 30.10.2020, 07.30 Uhr

(si)Am Freitagmorgen wurde eine 50 Jahre alte Frau auf einem Radweg zwischen Ennerich und Eschhofen von einem Unbekannten bedroht und beleidigt. Die Frau war zusammen mit ihrem Hund gegen 07.30 Uhr auf dem Radweg unterwegs, als der Mann plötzlich von einem Gebüsch auf den Radweg sprang. Im Anschluss sei der Unbekannte der 50-Jährigen dann auf dem Radweg in Richtung Lindenholzhausen gefolgt und habe die Frau dabei beleidigt sowie bedroht, bevor er die Richtung wechselte und in Richtung Eschhofen davonlief. Der Täter soll 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 m groß und schlank gewesen sein. Zudem habe der Mann einen kahlrasierten Kopf gehabt und eine curryfarbene Jacke sowie eine helle Jeans getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Streit unter Ehepaar eskaliert, Hünfelden-Mensfelden, Fahlerstraße, Donnerstag, 29.10.2020, 08.00 Uhr

(si)Am Donnerstagvormittag ist in Mensfelden ein Streit zwischen einem Ehepaar eskaliert. Die beiden waren gegen 08.00 Uhr zusammen in einem Opel unterwegs, als die 50 Jahre alte Frau im Bereich der Fahlerstraße während der verbalen Auseinandersetzung die Tür des langsam fahrenden Pkw öffnete. Daraufhin soll der
62 Jahre alte Ehemann seine Frau aus dem Fahrzeug gestoßen haben und dann nochmal langsam auf seine auf dem Gehweg befindliche Partnerin zugefahren sein.
Anschließend wäre der 62-Jährige davongefahren und hätte die Frau zurückgelassen. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Einbruch in Einfamilienhaus, Villmar, Johannes-Gutenberg-Straße, Donnerstag, 29.10.2020, 16.00 Uhr bis 23.00 Uhr

(si)Am Donnerstag hatten es Einbrecher in der Johannes-Gutenberg-Straße in Villmar auf ein dortiges Einfamilienhaus abgesehen. Die Unbekannten öffneten zwischen 16.00 Uhr und 23.00 Uhr gewaltsam ein Fenster an der Gebäuderückseite und verschafften sich durch dieses Zutritt zu dem Wohnhaus. Nachdem sie die Zimmer nach Wertgegenständen durchsucht hatten, ergriffen die Täter mit mehreren Münzen die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Fenster aufgehebelt, Weinbach, Heimest, Donnerstag, 29.10.2020, 13.15 Uhr bis
20.00 Uhr

(si)Am Donnerstag haben sich Unbekannte durch ein Fenster Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße "Heimest" in Weinbach verschafft. Die Einbrecher hebelten zwischen 13.15 Uhr und 20.00 Uhr ein Fenster auf der Gebäuderückseite auf und betraten durch dieses die Wohnräume. Ob etwas aus dem Wohnhaus entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431)
91400 in Verbindung zu setzen.

8. Einbrecher scheitern, Bad Camberg-Oberselters, Fichtenweg, Mittwoch,
28.10.2020 bis Donnerstag, 29.10.2020, 07.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte bei dem Versuch gescheitert, in ein Einfamilienhaus im Fichtenweg in Oberselters einzubrechen. Die Täter entfernten sowohl die Abdeckung eines Lichtschachtes als auch ein Fliegengitter von einem Fenster des Gebäudes und ergriffen im Anschluss die Flucht, ohne das Gebäude betreten zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Diebstahl aus PKW, Ort: Weilmünster, Weilstraße, Zeit: Donnerstag, 29.10.2020, 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

(akl) Aus einem in der Weilstraße in Weilmünster geparkten roten Ford Kombi ist am Donnerstag zwischen 10.00 Uhr und 19.00 Uhr eine Jacke entwendet worden. Das auf dem Gelände einer Klinik abgestellte Fahrzeug wurde auf unbekannte Art geöffnet und anschließend durchwühlt. Eine auf dem Rücksitz abgelegte anthrazitfarbene Jacke mit Fellkapuze wurde gestohlen. Die Kriminalpolizei in Limburg ermittelt und bittet um Hinweise unter der Rufnummer (06431) 9140-0.

10. Schützenhaus aufgebrochen, Ort: Bad Camberg-Erbach, Im Bubengraben, Zeit:
Mittwoch, 28.10.2020, 18.00 Uhr bis Donnerstag, 29.10.2020, 14.15 Uhr

(akl) Ein Vereinsheim im Bad Camberger Stadtteil Erbach wurde von Mittwoch,
18.00 Uhr, auf Donnerstag, 14.15 Uhr, von Einbrechern heimgesucht. Unbekannte versuchten zunächst die Haupteingangstür gewaltsam zu öffnen. Als dies misslang, brachen sie eine rückwärtige Tür auf und gelangten so in das Schützenhaus. Dort wurde ein geringer Geldbetrag entwendet. Es ergaben sich Anhaltspunkte, dass die Einbrecher sich möglicherweise über Nacht in dem Gebäude aufgehalten haben. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Limburg, Hinweise werden unter der Rufnummer (06431) 9140-0 erbeten.

11. Unfall mit drei Verletzten, Ort: Weilmünster-Laubuseschbach, L 3021, Zeit:
Donnerstag, 29.10.2020, 15.00 Uhr

(akl) Beim Einbiegen von der L 3021 aus Richtung Blessenbach nach links in Richtung Wolfenhausen ist am Donnerstag um 15.00 Uhr eine 20-jährige Fahrzeugführerin aus Mengerskirchen mit einem vorfahrtsberechtigten Mercedes kollidiert. Die 20-Jährige wurde schwer verletzt und der 31 Jahre alte Mercedes-Fahrer aus Runkel leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine
30 Jahre alte Mitfahrerin aus dem Golf konnte nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Zudem besteht der Verdacht, dass die Frau aus Mengerskirchen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war, weshalb bei ihr eine Blutprobe genommen wurde.

12. Zwei Unfallfluchten, Ort: Limburg, Eschhöfer Weg, Zeit: Donnerstag, 29.10.2020, 13.30 Uhr bis Freitag, 30.10.2020, 06.50 Uhr und,

Ort: Bad Camberg, Turmstraße, Zeit: Samstag, 24.10.2020, 08.00 Uhr bis Dienstag, 27.10.2020, 08.30 Uhr

(akl) Unterhalb der Brücke am Eschhöfer Weg in Limburg ist ein grauer Toyota Prius angefahren und beschädigt worden. Der PKW war dort zwischen Donnerstag,
13.30 Uhr, und Freitag, 06.50 Uhr geparkt und wurde im Bereich der vorderen linken Fahrzeugecke beschädigt. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um ein rotes Fahrzeug handeln.

Zwischen Samstag und Dienstag wurde ein in der Turmstraße in Bad Camberg geparkter PKW im Bereich des vorderen linken Kotflügels beschädigt. Der Mitsubishi L200 Pick-up wurde offenbar durch ein in Richtung Eichbornstraße vorbeifahrendes Fahrzeug touchiert.

Hinweise nimmt die Polizeistation in Limburg unter der Rufnummer (06431) 9140-0 entgegen.

13. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche:

Mittwoch: B 49, Ahlbacher Spange, Richtung Weilburg

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2020 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram