Bei der DLRG kommt der Weihnachtsmann mit dem Boot

Datum: 28.11.2020


Der Weihnachtsmann kommt bei der DLRG mit dem Boot
Die Eltern und Kinder der DLRG-Jugend der Ortsgruppe Brechen-Runkel-Villmar e.V. dürfen in diesen Tagen gespannt sein, denn der Weihnachtsmann der DLRG hat etwas für sie. Die Post für die Familien bringt er in diesem Jahr mit dem DLRG-Boot und übergibt sie den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die sie dann an die jungen Mitglieder*innen verteilen. Neben einem DLRG-Adventskalender mit leckerer Schokolade und einem Weihnachtsbrief, gibt es auch eine weihnachtliche Aktion für die Mitglieder*innen.

Normalerweise erhalten die Kinder und Jugendlichen bei der jährlichen Nikolausfeier ihre Geschenke, doch auch diese musste, wie alle anderen Veranstaltungen, in diesem Jahr ausfallen. Um den Kindern trotzdem ein wenig Spaß und Beschäftigung zu bieten, veranstaltet die DLRG-Jugend einen weihnachtlichen Malwettbewerb. In den drei Wochen zwischen dem ersten und dem vierten Advent findet jeweils ein Wettbewerb pro Woche statt, wozu jedes Mal ein Bild zu einem vorgegebenen Thema gemalt wird. Das beste Bild gewinnt. Einige örtliche Sponsoren haben dazu beigetragen, dass interessante Preise auf die Teilnehmer*innen warten, freuen sich Moritz Müller und Timo Kilb.

Die DLRG wurde 1913 gegründet und ist seit Anfang der 1970er Jahre auch hier bei uns aktiv. In den Sommermonaten leisten die Rettungsschwimmer der Ortsgruppe auf der Lahninsel in Runkel Wachdienst. Somit sorgt die DLRG dort für ein sicheres Badevergnügen. Eine weitere wichtige Tätigkeit der Ortsgruppe ist die Schwimmausbildung. Vom Schwimmenlernen bis zum Verbessern der Schwimmtechnik bietet der Verein alles an. Schwimmbegeisterte Mitglieder können sich zudem zu Rettungsschwimmern ausbilden lassen, diese trainieren normalerweise regelmäßig im Hallenbad in Offheim, jedoch ist der Übungsbetrieb aufgrund der Coronapandemie aktuell nicht mehr möglich. Die in den letzten Jahren gestiegene Zahl von Ertrinkungsopfern zeigt die hohe Bedeutung dieses Themas in der Gesellschaft, betont René Heuser, der erste Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Brechen-Runkel-Villmar. Man sei allerdings bemüht, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, so Heuser weiter.

Am 12. und 13.06.2021 sind zudem ein Inselfest mit Livemusik und Gottesdienst, anlässlich des 40jährigen Bestehens der Wachstation auf der Schleuseninsel in Runkel, vorgesehen. Wer Freude am Schwimmen, der Arbeit mit Menschen auch im Ehrenamt hat, ist herzlich eingeladen, mit einzutauchen in die Welt der Wasserretter*innen. Nach der Wassergewöhnung und dem Anfängerschwimmen ist das bekannte Seepferdchen der erste Meilenstein im Wasser, es folgen dann die Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold, bevor der „Juniorretter“ den Weg zum Rettungsschwimmabzeichen vorbereitet. Danach folgen die Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Weitere Spezialisierungen in verschiedenen Bereichen von der Jugendarbeit über die Strömungsretter, Trainer oder Einsatztaucher, auch im Gesamtgefüge des Katastrophenschutzes, sind mögliche Betätigungsfelder.

Die Arbeit in der DLRG ist sehr abwechslungsreich und macht viel Spaß, freuen sich Timo und Moritz vom Jugendvorstand der DLRG-Ortsgruppe Brechen-Runkel-Villmar. Die DLRG freut sich immer über neue Mitglieder, welche aktiv oder auch passiv unterstützen, und auf ein baldiges Ende der aktuellen Situation, um endlich wieder aktiv sein zu können. Sie hofft, dass nicht weiter Mitglieder aufgrund des momentan nicht stattfindenden Schwimmtrainings austreten und appelliert deshalb auch eindringlich, sich an die aktuellen Maßnahmen zu halten, um schnellstmöglich wieder nach vorne schauen zu können. Bleiben Sie gesund und beachten Sie die Gefahren am Wasser auch in der Winterzeit. Mehr Informationen zur DLRG-Ortsgruppe Brechen-Runkel-Villmar auch im Internet: https://brechen-runkel-villmar.dlrg.de/.

© FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich


zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2021 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram