Musikzug der Feuerwehr Oberbrechen nutzt die „Pause“

Unternehmen: Foto-Ehrlich · Peter Ehrlich | Datum: 02.06.2021


Text und Bild: © FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich
Oberbrechen. Man „hört“ zwar im Moment vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen leider nicht viel in Form von Konzerten oder anderen Auftritten, dennoch wird im Hintergrund fleißig gearbeitet. Die Kreativität der Musikschaffenden ruht niemals – mit einem Lied auf den Lippen durch den Tag, könnte man sagen. Und so wurde der Notenschrank auf Vordermann gebracht von der neuen Dirigentin Laura Freimuth. Für Musiker/innen ist das Sortieren von Notenblättern nicht einfach ein Papier in die Hand zu nehmen, im Geiste erklingen die Partituren, man sieht Auftritte vor vollen Sälen und auf herrlichen Plätzen vor sich, freut sich Laura Freimuth. Und auch die Abteilungsarbeit läuft im Hintergrund weiter – ein neues Outfit ist geplant und die aktuellen Entwicklungen lassen hoffen, vielleicht im Herbst doch das Jahreskonzert zu Gehör bringen zu können – eigentlich ja ein Doppel-Jahreskonzert, denn auch im vergangenen Jahr klappte es nicht. Für die Geselligkeit ist ein Wandertag im September geplant, freut sich Jens Arthen, der neue Abteilungsleiter des Musikzuges. Online gingen die Flötenkurse via Skype weiter – ohne Unterbrechung, hier werden nach den Sommerferien neue Kurse starten, wer mitflöten will, ist herzlich eingeladen, sich schon jetzt bei Laura Freimuth zu melden: . Auch die Einzelunterrichte für verschiedene Instrumente werden erfolgreich weiter fortgeführt – doch alle hoffen inständig und höchst ungeduldig auf die baldige Wiederaufnahme des Probenbetriebes, ob draußen, ob drin – Hauptsache zusammen, denn es ist die Gemeinschaft, die einen Musikzug trägt und letztendlich das Werk zum Klingen bringt. Mehr Informationen zur vielfältigen musikalischen Arbeit des Musikzuges unter www.feuerwehr-oberbrechen.de

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2021 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram