„Amt oder Freizeit“ bei der Feuerwehr Werschau – Amt !

Unternehmen: Foto-Ehrlich · Peter Ehrlich | Datum: 11.09.2021


Frank Groos (BM), Andreas Eufinger & Florian Huston (Wehrführung), Shauni Jankowskyj & Corinne Hirschhäuser (Jugendwartung) sowie Michael Gläser & Timo Kahlheber (Gemeindebrandinspektoren) ©Foto-Ehrlich.de
Die neue Werschauer Wehrführung - Andreas Eufinger (li.) und Florian Huston (re.) © Foto-Ehrlich.de
Brechen-Werschau. Noch im Februar wurden Andreas Eufinger mit seinem Stellvertreter Florian Huston als Wehrführer für die Freiwillige Feuerwehr Werschau bestellt. Der Amtseid wurde von Bürgermeister Frank Groos im kleinsten Rahmen vom neu bestellten Wehrführer Andreas Eufinger abgenommen, dies war aus der Situation heraus geboten, da damals noch keine Versammlungen stattfinden konnten. Umso größer war nun die Freude, als sich die Aktiven Versammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Werschau Anfang September unter Corona Bedingungen zusammenfand und die erforderliche Wahl durchführen konnte. Ein wesentlicher Teil der Feuerwehrarbeit ist die Kameradschaft und der Zusammenhalt, so Eufinger in seiner Ansprache, und so war es möglich, dank hoher Impfquote und Hygienekonzept die Zusammenkunft durchzuführen. Gemeindebrandinspektor Michael Gläser bedankte sich, wie auch Bürgermeister Frank Groos – auch im Namen des Gemeindevorstandes - ausdrücklich für das hohe Engagement und die Arbeit der Werschauer Wehrleute auch und gerade in diesen besonderen Zeiten. Per Akklamation wurde in beiden Fällen einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen die große Unterstützung aus der Wehr sowie das hohe Vertrauen in die Gewählten deutlich. So wurden auch Shauni Jankowskyj als neue Jugendwartin und Corinne Hirschhäuser als ihre Vertreterin gewählt und die Werschauer Feuerwehr hat damit die Weichen in eine erfolgreiche Zukunft gestellt, so Bürgermeister Frank Groos, sei es doch schon schwer genug, Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen, so ist die Bereitschaft der Übernahme von ehrenamtlichen Führungspositionen hoch anzurechnen. Gute Nachrichten gab es zur Freude der Anwesenden zu vermelden, da die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges (LF10) in Planung ist. Hierfür gründet sich in Kürze eine Arbeitsgruppe und der Antrag auf den Zuschuss beim Landkreis wurde genauso gestellt und ist im neuen Bedarfs- und Entwicklungsplan der Gemeinde Brechen aufgenommen.

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2021 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram