Beispiele gelungener Integration im Handwerk

Unternehmen: Kreishandwerkerschaft | Datum: 16.09.2021


Seit Jahren ist es von Seiten der Kreishandwerkerschaft guter Brauch, Lehrlinge oder neue Gesellen vorzustellen, die für eine gelungene Integration stehen. So auch in diesem Jahr, wo mit Dawit Berhe-Meles und Qadery Zakir gleich zwei junge Männer durch den Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in die Geschäftsstelle eingeladen wurden. Und beide hatten keine weite Anreise, sind doch ihre Betriebe, in denen sie arbeiten, ebenfalls aus der Domstadt. Es sei auch in diesem Jahr ein kleiner Rahmen, so der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Stefan Laßmann. In den Jahren vor Corona konnten solche Belobigungen immer im großen Kreis und im Rahmen der Freisprechungsfeiern ausgesprochen worden. „Menschen, die seit 2015 hier bei uns Fuß gefasst haben“. Mit diesen Worten grenzte Stefan Laßmann den Kreis der Personen ein, die eingeladen werden. Ein weiteres Kriterium ist die Lehre in einem heimischen Handwerk. Bei Dawit Berhe-Meles, in Eritrea geboren, ist dies das Maurerhandwerk im Limburger Betrieb Jeckel Bau. Der 21-jährige junge Mann, seit fünf Jahren in Deutschland, setzt die Familientradition seines Vaters fort, der in Eritrea einen Maurerbetrieb hat, in Deutschland auch genau diesen Beruf erlernen zu wollen. Den größten Unterschied zum Maurerhandwerk in Eritrea kann er ganz kurz umschreiben: „es sind die Maschinen und in Eritrea wird hauptsächlich mit Bimssteinen gearbeitet“. Sein Meister im Betrieb, Johann Zahn, ist stolz, den sympathischen jungen Mann ausgebildet zu haben und jetzt in den Reihen der erfolgreichen Gesellen einfügen zu können.

Auch Qadery Zakir ist von seinem Chef Friedhelm Jadatz, Meister im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk nach der erfolgreichen Lehre übernommen worden. Der 22- jährige lebt seit sechs Jahren in Deutschland und ist auf Vermittlung von Dr. Helmut Löhn von der Weilburger Wilhelm-Knapp-Schule, in den Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik vermittelt worden. Zur großen Zufriedenheit des jungen Mannes und der Firma. Auch die erhebliche Hürde in diesem Beruf, die vielen Fachbegriffe in deutscher Sprache konnte durch großen Fleiß, Ausdauer und Zuverlässigkeit sehr erfreulich für beide Seiten genommen werden. Beide Betriebe und Gesellen können stolz auf das Erreichte sein, sieht Stefan Laßmann, da beide ihre Gesellenprüfung besser absolviert haben, als viele ihrer deutschen Kolleginnen und Kollegen.

zurück

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebote ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Die Betreiber des Marktplatz Limburg-Weilburg übernehmen keinerlei Haftung.

Marktplatz Limburg-Weilburg
Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihren Verein oder News darstellen?
E-Mail: oder Telefon: 06431 - 91460

 

Die Wirtschaftsregion Limburg, Weilburg, Diez liegt zentral zwischen Frankfurt am Main und Köln mit sehr guten Verkehrsanbindungen in alle Richtungen. Mehr als 170.000 Menschen leben in dieser Region. Vielen von ihnen pendeln vor allem in das Rhein-Main-Gebiet, dabei gibt es in der Region Limburg viele große und interessante Unternehmen mit spannenden beruflichen Herausforderungen. Der Marktplatz Limburg-Weilburg stellt die Unternehmen der Region vor. Das Jobportal jobsinlimburgweilburg.de präsentiert die vielen interessanten Stellenangebote der Unternehmen, die Partner des Portals geworden sind.

 

Der Marktplatz Limburg-Weilburg und jobsinlimburgweilburg.de werden unterstützt von:

 

jobsinlimburgweilburg wird unterstützt vom Landkreis Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Limburg Weiburg Diezjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreishandwerkerschaft Limburg-Weiburgjobsinlimburgweilburg wird unterstützt von der Kreissparkasse Limburg

© 2021 marktplatz-limburg-weilburg.de | AGB | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Datenschutz | Cookie-Einstellungen | Impressum

Marktplatz Limburg-Weilburg auf Youtube

Marktplatz Limburg-Weilburg bei Facebook Marktplatz Limburg-Weilburg bei Instagram